Wer profitiert von Langfristprognosen?